Die nächsten Termine - Buchhandlung und Verlag Bornhofen in Gernsheim am Rhein

Homesymbol

Öffnungszeiten: MO-FR 09:00 - 12:30 | 14:00 - 18:30 | SA 09:00 - 13:00 | FON 06258 4242 | FAX 06258 51777 | MESSENGER 0170 234 2006Nutzen Sie unseren Lieferservice und "enttummeln" Sie den Laden. Wir liefern aktuell mehrmals die Woche zu Ihnen nach Hause

Kopfzeilesymbole
Newsletter     Hilfe        tolino Webreader         Öffnungszeiten          Wunschliste           Login / Mein Konto
Stickyhomesymbol
Direkt zum Seiteninhalt

28.09.2022, 19 Uhr, Gewächshaus Blumen Hägele – Stefanie Gregg liest aus „Die Stunde der Nebelkinder“, Eintritt 8 € oder Eulenkarte

München, 1947: Helene wächst zwischen den Trümmern auf, die ihr Zuhause und Spielplatz zugleich sind. Doch dann kehrt ihr Vater zurück, und sie fasst einen Beschluss: Von diesem Fremden wird sie sich nichts sagen lassen - und fortan rebelliert sie. Sie möchte ein unbefangenes, freies Leben führen und nicht wie ihre Schwester Ana immerzu Sicherheiten schaffen. Erst viele Jahre später, als ihre Mutter erkrankt und ihrer Tochter von ihrem Leben vor dem Krieg und ihrer ersten Ehe erzählt, erkennt Helene, wie sehr auch ihre eigene Existenz von der Vergangenheit gezeichnet ist.

Authentisch und berührend - eine Mutter-Tochter-Geschichte in den Schatten des Krieges.
Wir empfehlen, zuvor auch einen Blick in Band 1 „Nebelkinder“ zu tun.
23.11.2022, 19 Uhr, Café Omalisbeth – Stefan Schwarz liest aus „Der kleine Gartenversager“, Eintritt 8 € oder Eulenkarte

Wenn der grüne Daumen nach unten zeigt.

Garten ist, wenn du von Selbstversorgung träumst und mit einer halben Tasse schrumpeliger Erdbeeren nach Hause kommst. Garten ist, wenn auf dem Nachbargrundstück die Kindergeburtstagsfeier beginnt, sobald du in den Liegestuhl sinkst. Garten ist, wenn Unkräuter dir Mathe-Nachhilfestunden in exponentieller Vermehrung geben. Garten ist, wenn du dir irgendwann wünschst, dass Obstbäume für immer beschnitten bleiben.

Für die vierte Lesung hatten wir mehrfach Jan Weiler angefragt.

Und leider bisher, egal wo wir anklopften, keine Rückmeldung bekommen. Ich steck‘ das jetzt auf, aber es gibt sehr schöne Alternativen – die stehen dann in der nächsten Büchereule!
Veranstaltungsort wird auch dafür das Café Omalisbeth sein.


Außerdem gibt es noch die WuB vom 29.10.2022 bis 05.11.2022 – hierfür ist unser Buchbesprechungsabend „Feine Bücher für schöne Stunden“ in Planung, ein Bilderbuchkino für Kinder (digital oder präsent – da bin ich noch unsicher …) und eine Ladenaktion, die Ihre Mithilfe erfordert.
Ich bin da noch ein bisschen geheimnisvoll, aber spätestens in der ersten September-Büchereule werde ich konkret, versprochen.
zuletzt:


23.09.2022, 19 Uhr, Gewächshaus Blumen Hägele – Annette Wieners liest aus „Diplomatenallee“, Eintritt 8 € oder Eulenkarte

Bonn, 1974: eine mutige Frau zwischen allen politischen Fronten und ein geheimer Auftrag, der alles verändern könnte ...

Heikes geregeltes Leben ändert sich schlagartig, als plötzlich ihr ehemaliger Graphologie-Professor Erik Buttermann vor ihr steht. Er lädt sie zur Jubiläumsfeier des Graphologie-Instituts der Universität Bonn ein, wo sie als frühere Star-Studentin nicht fehlen soll. Sie dagegen will aus gutem Grund mit der Vergangenheit nichts mehr zu tun haben, außerdem weiß sie, wozu der Professor fähig ist. Aber er hat ein verlockendes Angebot: In wenigen Wochen wird die DDR eine Ständige Vertretung in Bonn eröffnen, 100 Personen aus dem Osten werden dafür an den Rhein ziehen. Unter den Neuankömmlingen könnte Heikes verschollener Bruder sein und der Professor verspricht, ein Treffen der Geschwister zu arrangieren. Heike soll im Gegenzug noch einmal Handschriften für den Professor begutachten - und gerät damit in einen Strudel dramatischer Begebenheiten.

Ferienöffnungszeiten und Eulenkarte

Noch bis einschließlich 27.08.2022 haben wir leicht veränderte Öffnungszeiten: Montags bis freitags sind wir von 10 bis 12.30 Uhr und von 15 bis 18.30 Uhr für Sie da, an den Samstagen dann von 10 bis 13 Uhr.
Ab dem 29.08.2022, also in der letzten Ferienwoche, gelten dann die "normalen Zeiten", wir sind dann also ab 9 bzw. ab 14 Uhr im Haus.

Außerdem möchte ich Ihnen die Eulenkarte 2022 vorstellen: Mit dem Kauf dieser Karte (es gibt nur 20 Stück!) erwerben Sie die Möglichkeit, vergünstigt zu den anstehenden Lesungen zu kommen. Vier Lesungen in den Monaten September bis November wird es geben, drei davon stehen schon fest. Mit der Eulenkarte für 15 € zahlen Sie quasi 1,5 Lesungen, der Rest ist dann kostenfrei. Schön, oder?
Lesefest zum Welttag des Buches

*Lesefest für Kindergarten- und Grundschulkinder*
auf dem Schöfferplatz in Gernsheim,
mit Unterstützung des Kinderschutzbundes Ried e. V.
- Knüllball und ein Lesethron, Bücherjenga und Postkarten,
- Lesungen mit Jochen Till um 14.30 Uhr (Memento Monstrum ab 5 Jahren) und 16 Uhr (Pogo und Polente ab 8 Jahren)
- Bilderbuchkino ab 11 Uhr, jeweils zwei Bilderbücher im Halbstundentakt bis 12.30 Uhr
- außerdem dies und das zum Spielen, Erleben und Zuhören
- zwischen 10.30 Uhr und 17 Uhr, zum kürzeren oder längeren Verweilen, ganz wie es gewünscht ist
- rund um Peter Schöffers Standbild auf dem Schöfferplatz
- mit Unterstützung durch den Kinderschutzbund – ich freu‘ mich und sage Danke!!

Das alles findet ohne Eintritt statt, Leseförderung und Spaß lässt sich eh‘ nicht bezahlen 😉
Aber  es wird eine Spendenbox dastehen, für alle die geben können und wollen:  Die polnische Stiftung Leseförderung sammelt Gelder zum Kauf von  Büchern für ukrainische Flüchtlinge. Das Besondere ist, dass die Bücher  in der Ukraine gekauft werden, somit also dort für Umsatz und Gewinn  sorgen, und sie erst dann in Polen und Deutschland verteilt werden. Ich  finde, das ist eine großartige Möglichkeit, Unterstützung zu leisten.  Natürlich ist uns jeder sehr willkommen, ob er die Box füllt oder nicht!

Damit  Sie das auch schon gelesen haben: Die Damen der Stadtbücherei machen am  gleichen Tag von 10 bis 16 Uhr einen Flohmarkt und ab 15 Uhr einen  Rundgang durchs Gebäude mit vielen Hintergrundinfos.



Autorenlesung mit Tim Frühling

Tim Frühling liest aus seinem Kriminalroman "Totgegrillt":
„Die Grillfeier des Bauunternehmers Leo Vossen endet in einer Katastrophe: Zwei Gäste überleben den Abend nicht. Liegt es am sündhaft teuren Koriyama-Rind, das hier zum ersten Mal in Deutschland gebraten wurde? Steckt der Nachbar dahinter, der Partys genauso hasst wie Grillgeruch? Oder hat Vossen schlicht die falschen Leute auf die Gästeliste gesetzt? Das ungleiche Ermittlerduo Carla Weiß und David Lahmann stößt auf jede Menge Motive und Verdächtige - und so manches wird noch heißer gegessen als gegrillt ...“

Diese Veranstaltung findet im Rahmen des Welttags des Buches statt und ist eine Kooperation von Blumen Hägele und der Buchhandlung Bornhofen. Karten gibt es ab Anfang April im Vorverkauf zu 8 € bei uns und Blumen Hägele.
Lesefest zum Welttag des Buches

Genau das war das Konzept: Spaß mit Büchern haben. In diesem Fall mit alten Büchern und dem Versuch, eine zerknüllte Seite in einen Eimer zu treffen. An anderen Stationen wurde gemalt oder gerätselt, Bücher balanciert und Lindgren-Titel "gehüpft" - insgesamt acht verschiedene Aktionen konnten die Kinder erleben. Sie hatten sehr viel Spaß dabei!
Und auch das Bilderbuchkino mit Lucia Bornhofen sowie die Lesung aus "Memento Monstrum" mit Jochen Till hatten zufriedene Besucher. Bei "Pogo und Polente", der zweiten Lesung mit Jochen Till, war es dann ein sehr kleines Publikum, dass sich gut amüsierte ...
Wir danken dem Kinderschutzbund Ried für die tolle Zusammenarbeit!

Bilderbuchpfad vom 03.04. bis 17.04.2022

Wir danken dem Don Bosco Medien Verlag, der uns erlaubt hat, diese Geschichte im Bilderbuchpfad zu präsentieren. Toll!
Der Bilderbuchpfad steht im Europagarten in Gernsheim, Hafenstraße Ecke Rheinstraße und bietet jeweils für zwei Wochen die Möglichkeit, ein ganzes Bilderbuch spazierenzusehen.

Diesmal:
Emma, Paul und das Schäfchen freuen sich: In der Kita ist Gartentag! Zwischen Hochbeeten und Tomatensträuchern gibt es viel zu tun. Erdbeeren wollen genascht und Möhren ausgesät werden. Im Lauf des Jahres verändert sich die Gartenarbeit und auch unterschiedliche Tiere tauchen auf. Mit dem Bildkarten-Set für das Erzähltheater lernen schon die Kleinsten, was es in der Natur alles zu entdecken und im Garten zu tun gibt.

   Säen, gießen, ernten: was kleine Kinder alles im Garten machen können
   Für Kinder von 1 bis 5 Jahren: gemeinsam mit Emma und Paul Alltagserlebnisse entdecken und begreifen
   Tiere und Pflanzen im Garten: perfekt als Einstieg für ein pädagogisches Angebot zum Thema Garten
Zurück zum Seiteninhalt