Das gab es alles in 2019 - BUCHHANDLUNG 12 2019

Homesymbol

Öffnungszeiten: MO-FR 09:00 - 12:30 | 14:00 - 18:30 | SA 09:00 - 13:00 | FON 06258 4242 | FAX 06258 51777 | MESSENGER 0170 234 2006Wieder lieferbar: Die Neuauflage von Ralf Schwobs ganz besonderer Erzählung "Der stillste Tag im Jahr" ist verfügbar!Der Veranstaltungsreigen geht in Kürze wieder los - Freuen Sie sich aber schon mal mit uns auf ...Unser Archiv wird gerade aktualisiert - nach 15 Jahren und hunderten Terminen und weit über tausend Rezensionen wird es mal Zeit -vielen Dank für Ihre Geduld!  

Kopfzeilesymbole
Newsletter     Hilfe        tolino Webreader         Öffnungszeiten          Wunschliste           Login / Mein Konto
Stickyhomesymbol
Direkt zum Seiteninhalt
ausgewählte Highlights in 2019


Autorenlesung Gertraude Selzer: „An trüben Wassern“

Dienstag, 26. November 2019, 19 Uhr, Eintritt 7,- EUR


Diese Lesung ist eine Kooperationsveranstaltung der KVHS, der Schöfferstadt und uns – in der Reihe „Mord in der Schöfferstadt“ liest diesmal Gertraude Selzer, deren Wurzeln hier in Gernsheim sind. Eintritt € 7, Anmeldung bei der KVHS erforderlich
 

Bilderbuchkino mit Lucia Bornhofen in der Buchhandlung

Samstag, 23.November .2019, 15 bis 16.30 Uhr und 17 bis 18 Uhr - kostenfrei, Begleitung und Anmeldung erforderlich
 

Das Thema haben wir noch nicht ausgesucht – aber es wird sicher schön wie immer! Eingeladen sind Kinder zwischen 4 und 7 Jahren mit Begleitperson, Anmeldung erforderlich, Eintritt frei

07.12.2019, 12 bis 15 Uhr, Buchhandlung Bornhofen, Wir feiern!


Gemeinsam mit Ihnen allen möchten wir gerne unsere Auszeichnung mit dem Deutschen Buchhandlungspreis feiern! Es gibt Sekt und Snacks, Stephan Völker sorgt für Saxophon-Live-Musik und ich lese schöne Kurztexte vor.

Eintritt ist frei, wir freuen uns über jeden, der „einfach“ vorbeikommt!

EINBUCHABEND in der Buchhandlung

Samstag, 16. November 2019, 17 bis 20 Uhr, Eintritt frei,


Ein Abend – ein ganzes Buch! Und ein bisschen spielen, viel quatschen und viel lachen, außerdem ein gemeinsames Abendessen – für Kinder der 3. und 4. Schulklasse, Anmeldung erforderlich, Eintritt frei  

Vorlesetage in der Buchhandlung

Freitag, 15. November 2019, 14 bis 18.30 Uhr,
Samstag, 16. November 2019, 9 bis 13 Uhr,


Ich freue mich über jedes Kind aus der 2. oder 3. Schulklasse, das vorbeikommt und mir einen kleinen Text (Lieblingsbuchseite, Witz, was-auch-immer) vorliest. Ein kleines Dankeschön gibt es dafür sehr gerne.

Autorenlesung zur Reichspogromnacht - Kooperationsveranstaltung
Jonas Empen / Janina Reichmann: „St. Petersburg – Berlin – Paris"
Samstag 9. November 2019, 17 Uhr Peter-Schöffer-Haus, Gernsheim.


Der Übersetzer Jonas Empen und die Lektorin Janina Reichmann erzählen über und lesen
aus den Memoiren von Léon Poliakov.

WUB - Happy Hour in der Buchhandlung

Donnerstag, 7. November 2019, 17 bis 18.30 Uhr, Eintritt frei,


Sie kommen vorbei – wir lesen vor. Und zwar unterhaltsame und hintergründige Kurztexte. Einfach so, bei Tee und Keksen. Anmeldung ist nicht erforderlich und kosten tut das auch nix …

Sonntag, 03.11.2018, 18.00 Uhr,
Buchhandlung Bornhofen, Eintritt 12 € inkl. Speisen und Getränke
Lucia Bornhofen präsentiert „Feine Bücher für schöne Stunden“

Bis Weihnachten ist es zwar noch ein paar Wochen – aber die ein oder andere Geschenkidee, die „nimmt“ man ja schon mal wahr. Genau darum gibt es auch in diesem Jahr wieder einen Buchempfehlungsabend mit wirklich besonderen Büchern! Schon das ganze Jahr strecken wir die Fühler aus und sammeln Kostbarkeiten, prüfen sie auf Herz und Nieren: Diese Schätze wollen wir Ihnen an diesem Abend vorstellen, es ist eine wirklich schöne Vielfalt an Titeln, Ausstattung und Inhalt, mal interessant, mal berührend, immer wunderbar.

Da es an diesem Abend wieder feine Spezereien geben wird kostet der Eintritt 12 €. Diejenigen von Ihnen, die die letzten drei Jahre schon Zeit für die „feinen Bücher“ fanden, wissen, dass es ganz besondere Leckereien sind, die wir auftischen!


Jochen Frickel: „Villa Clementine“  - zur WUB

Samstag, 2. November 2019, 16, Eintritt inkl. Allem 12,- EUR
Anmeldung erwünscht


Die Lesung mit Herrn Frickel ist ganz bewusst zur Kaffeezeit – wir reichen Kaffee und Kuchen.

Lucia Bornhofen liest Texte von Mark Twain

23.10.2019 München
25.10.2019 Calw
27.10.2019 Büchnerhaus

Details und LInks zu diesen "superlustigen" Veranstaltungen folgen in Kürze ...

Jana Steingässer: „Paulas Reise – Wie ein Huhn uns zu Klimaschützern machte“
Samstag, 19. Oktober 2019, 16 Uhr, Buchhandlung Bornhofen, Eintritt pro Familie VVK 7 €


Autorenlesung für Menschen ab 8 Jahren mit vielen Anregungen zum Selbsttun und reichlich Bildmaterial

Das hungrige Krokodil: Autorenlesung mit Sandra Brökel
Montag, 30. September 2019, 19.30 Uhr, Buchhandlung Bornhofen, VVK 7 €, Abendkasse 9 €


Prag 1968: Wie viele andere Tschechen schöpft Pavel Vodák Hoffnung. Hoffnung auf Reformen, auf Freiheit, auf Demokratie. Dann rollen die Panzer an und machen all seine Träume zunichte. Pavel will nicht, dass seine Tochter Pavla so aufwachsen muss. Sie soll frei denken und entscheiden können. Mithilfe eines Wiener Arztes gelangt Pavel an deutsche Pässe, doch damit gehen die Probleme erst richtig los …

Sandra Brökels Roman beruht auf Tatsachen, die Lesung wird mit vielfältigem Bildmaterial ergänzt. Einen besonderen Schwerpunkt setzt die Autorin an diesem Abend auf die Öffnung der Deutschen Botschaft in Prag am 30. September 1989 – auch dieser Tag ist Teil ihres Romans. Und ein wichtiger Tag für Deutschland ist das in jedem Fall!

Mond in Sicht: Mitmachabend in der Buchhandlung

Samstag, 21. September 2019, 18 bis 20 Uhr, Eintritt frei,
Anmeldung erforderlich


Diesen zweiten Termin bieten wir mit abgewandeltem Programm für Grundschulkinder an: Die Mondlandung jährte sich am 20. Juli 2019 – an unserem Mitmachabend gibt es allerlei rund ums Thema: Es wird gemeinsam gespielt, gerätselt und gebastelt, ein Abendessen in großer Runde gibt es natürlich auch.

Klingt nach großem Spaß, wird es sicher auch, wir freuen uns auf einen spannenden Abend mit Euch!

Mond in Sicht: Mitmachabend in der Buchhandlung

Freitag, 20. September 2019, 18.30 bis 20.30 Uhr, Eintritt frei,
Anmeldung erforderlich


Diesen Termin hatten wir für Ende Juni geplant und mussten ihn verschieben:
Die Mondlandung jährte sich am 20. Juli 2019 – an unserem Mitmachabend für Kinder zwischen 10 und 12 Jahren gibt es allerlei rund ums Thema: Es wird gemeinsam gespielt, gerätselt und gebastelt, ein Abendessen in großer Runde gibt es natürlich auch.

Klingt nach großem Spaß, wird es sicher auch, wir freuen uns auf einen spannenden Abend mit Euch!

Mondlandung in Sicht: Mitmachabend in der Buchhandlung

Samstag, 29. Juni 2019, 18 bis 20 Uhr, Eintritt frei,
Anmeldung erforderlich


Wir sind ein paar Wochen zu früh:
Die Mondlandung jährt sich ja erst am 20. Juli 2019. Aber das liegt mitten in den Sommerferien – da dachten wir, wir nutzen lieber den allerersten Samstag der Urlaubszeit. Denn dieser Mitmachabend ist für Grundschulkinder gedacht und darum möchten wir ihn unbedingt außerhalb der Ferienspielzeiten der Stadt anbieten.
Natürlich wird auch gelesen – aber vor allem wird gebastelt, gespielt und gemeinsam gegessen. Klingt nach großem Spaß, wird es sicher auch.

Wir freuen uns auf einen spannenden Abend mit Euch!

Ich packe meinen Koffer …: Urlaubsbuchabend in der Buchhandlung
Freitag, 21. Juni 2019, 19.30 Uhr, Eintritt frei, Anmeldung erforderlich


Wenn eine Veranstaltung Tradition hat, dann ist es der Urlaubsbuchabend – es gibt ihn seit 2003 … Und wir haben bisher immer den 21. Juni nehmen können, da bleiben wir auch in diesem Jahr dabei. Sie wissen ja: An diesem Abend stellt jeder von uns drei Bücher vor, die sehr besonders sind – spannend, hintergründig, in-andere-Welten-entführend, beeindruckend familiär oder noch ganz anders – und die wir Ihnen für die Urlaubszeit ans Herz legen.

Es sind nicht immer neue Titel, es gibt ja auch eine ganze Menge bisher ungehobener „Schätze“, auf die man sich freuen kann. In diesem Jahr ist Susanne Martin, passionierte Buchhändlerin und Bloggerin aus Suttgart-Vaihingen mit an Bord.

Das hungrige Krokodil: Autorenlesung mit Sandra Brökel
Mittwoch, 22. Mai 2019, 19.30 Uhr, Buchhandlung Bornhofen, VVK 7 €, Abendkasse 9 €


Prag 1968: Wie viele andere Tschechen schöpft Pavel Vodák Hoffnung. Hoffnung auf Reformen, auf Freiheit, auf Demokratie. Dann rollen die Panzer an und machen all seine Träume zunichte. Pavel will nicht, dass seine Tochter Pavla so aufwachsen muss. Sie soll frei denken und entscheiden können. Mithilfe eines Wiener Arztes gelangt Pavel an deutsche Pässe, doch damit gehen die Probleme erst richtig los …

Sandra Brökels Roman beruht auf Tatsachen, die Lesung wird mit vielfältigem Bildmaterial ergänzt.

Die kleine Raupe Nimmersatt feiert Geburtstag!: Mitmachzeit in der Buchhandlung
am Samstag, 18. Mai 2019, ab 15 Uhr, Eintritt frei


Wer kennt sie nicht, die kleine Raupe Nimmersatt! Seit 50 Jahren ist sie ein fester Bestandteil der Bücherregale in den Kinderzimmern – und das wollen wir ein bisschen feiern. An diesem Nachmittag wird es eine Mitmachlesung geben und verschiedene Bastel- und Aktionsstationen sind zu erleben. Außerdem liegt auch noch das Gratulationsbuch für Eric Carle bereit, den Erfinder der Raupe, der im Juni stolze 90 Jahre alt wird.

Eine Anmeldung ist für diesen Nachmittag nicht erforderlich und es gibt zwar feste Öffnungszeiten (15 bis 17 Uhr), aber keinen festen Zeitrahmen für Aktionen und Lesung. Jedes Kindergartenkind  kann mit ihrer / seiner Begleitung kommen, wie es mag.

Sitzen vier Polen im Auto: Autorenlesung mit Alexandra Tobor
am Donnerstag, 09.05.2019, 19 Uhr, Stadthaus Gernsheim, Kooperationsveranstaltung


Zum Europatag am 9. Mai 2019 organisiert der Verein Städtepartnerschaften mit verschiedenen Kooperationspartner (auch der Buchhandlung Bornhofen) eine Lesung mit der Autorin Alexandra Tobor. Ihr humorvoller Roman „Sitzen vier Polen im Auto“ spielt zu Zeiten des Mauerfalls in Polen und Deutschland, die Lesung wird durch Bilder und anderes Material ergänzt.

Der Verein Städtepartnerschaft hat sich für Frau Tobor entschieden, „weil in diesen für Europa nicht einfachen Zeiten der Humor sicher hilft, weiterhin für die europäische Idee einzutreten.“ Dem stimmen wir vollumfänglich zu.

Abendveranstaltung zum Welttag des Buches

Zu einer höchst unterhaltsamen Krimilesung laden Buchhandlung Bornhofen, Blumen Hägele und Getränkequelle Grüll ein:

Wahrheit oder Weizenbier ...
Stefanie Gregg und Moses Wolff entführen in ihre Kriminalromane und stellen sich den
wildesten Publikumsfragen

am 23.04.2019 um 19.30 Uhr
im Gewächshaus von Blumen-Hägele
Eintritt 9 €, Karten im Vorverkauf 7 €

Traditionen pflegen: Rosen zum Welttag des Buches
am Dienstag, 23. April 2019, während der Öffnungszeiten, Buchhandlung Bornhofen


Es ist eine alte katalanische Tradition, am 23. April Rosen zu verschenken – denn der Sankt-Georgs-Tag ist der Tag der Liebenden. Erst seit 1923 ist er in Katalonien auch der Tag des Buches, an diesem Datum hatte man den Todestag von Miguel Cervantes notiert. Die Katalanen hatten den Engländern die Idee eines Welttages abgeguckt, diese wiederum hatten den Todestag von Shakespeare gewählt – per Zufall in beiden Fällen der 23. April. Seit 1995 ist das Datum ein Unesco-Welttag. Und wir verschenken Rosen schon im 21. Jahr an unsere sehr geschätzten Kunden: Rosen und Bücher sind eine sehr schöne Kombination!

Schaufensterrätsel – Rätselschaufenster: Lieblingsbücher zum Welttag des Buches
Vom 09. April bis 27. April, ganztags, Buchhandlung Bornhofen


Entdeckt die 10 Unterschiede in den beiden (fast) identischen Schaufenstern, schreibt sie uns auf, Name und Telefonnummer dazu – und schon seid Ihr im Lostopf für die 20 verschiedenen Kinder- und Jugendbücher, die wir verlosen. Viel Glück!

Bis zum 10. Mai besucht Lucia Bornhofen auch die Klassen 4 und  5 von verschiedenen Schulen hier im Südkreis und bringt allen Schulkindern das Buch „Ich schenk dir eine Geschichte 2019 – Der geheime Kontinent“ mit. Das wird eine höchst vergnügliche Schulstunde!

30.03.2019, 10 bis 13 Uhr, Indie Book Day in der Buchhandlung - die Frankfurter Verlagsanstalt stellt sich vor
 

Der jährliche Indie Book Day gibt besonders den kleinen Verlagen die Möglichkeit, sich einem breiten Publikum näher zu bringen. Die letzten Jahre haben wir darum eine Präsentationsfläche mit besonders schönen Büchern bestückt und auch den kleinen, feinen Katalog der Kurt-Wolff-Stiftung für alle Interessierten zur Hand gehabt. In diesem Jahr hat sich die Frankfurter Verlagsanstalt (unter anderem erscheinen dort die Bücher von Bodo Kirchhoff und Nino Haratischwili stellen

16.03.2019, von 17 bis 20 Uhr - Einbuchabend für Kinder der dritten und vierten Grundschulklasse in der Buchhandlung - ein Abend, ein Buch und ein gemeinsames Nachtmahl sowieso
 

Mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen: Das wird ein unterhaltsamer, vielfältiger Abend, bei dem (fast) ein ganzes Buch zu Gehör kommt – und danach dürfen die Besucher*innen dieses mit nach Hause nehmen. Dazu gibt es ein paar Spiele und ein gemeinsames, fröhlich-gesprächiges Abendessen.

Eintritt frei, Anmeldung erforderlich.

10.03.2019 – Bilderbuchkino mit Lucia Bornhofen, Buchmesse im Ried
 

Wunderherrliche Geschichten auf großer Leinwand – das gibt es auch in diesem Jahr auf der Buchmesse im Ried. Diesmal hat Lucia Bornhofen das Thema „Gemeinsam? Toll!“ gewählt und die passenden, unterhaltsamen und hintergründigen Bilderbücher ausgesucht.

Den genauen Termin entnehmen Sie bitte der Presse.

10.03.2019, 10 Uhr – Dichterfrühstück mit Lucia Bornhofen, die Mark Twains Europareise lebendig werden lässt, Eintritt inklusive Frühstück € 12, Karten im Vorverkauf erhältlich
 

Mark Twain war Mitte Vierzig, als er sich zum zweiten Mal auf die lange Reise zum „alten Kontinent“ begab. Mehr als ein Jahr verbrachte er in Deutschland, der Schweiz, Italien und London und im Jahr darauf, 1880, erschienen seine Reiseeindrücke „A Tramp abroad“ (zu Deutsch „Bummel durch Europa“). Darin schildert er, der die Sitten und Gebräuche sehr genau beobachtet hatte, seine Erlebnisse unvoreingenommen, voller Staunen und zum Teil hochkomisch.
 

Lucia Bornhofen hat die wunderlichsten, unterhaltsamsten Stücke aus diesen Twainschen Reiseeindrücken zusammengestellt und bringt sie in gewohnt gekonnter Art und Weise zu Gehör.

09.03.2019 - Autorenlesung mit Ralf Schwob aus „Der stillste Tag im Jahr“, Buchmesse im Ried
 
Vor dem stimmungsvoll gezeichneten Hintergrund einer südhessischen Kleinstadt in den siebziger Jahren erzählt Ralf Schwob eine berührende Familiengeschichte. Erzählt wird von der depressiven Erkrankung der Mutter, von der Sprachlosigkeit des Vaters und dem allmählichen Aufbruch des Sohns, der sich von seinen Eltern lösen muss, um erwachsen werden zu können. In der Kunst findet der Junge schließlich eine Möglichkeit, das Ausgeschwiegene und Unsagbare zu gestalten.

Für Leser aus dem Kreis Groß-Gerau ist das Buch zudem von großem regionalen Interesse, denn Orten wie der „Zuckerfabrik“, dem „Safariland“ oder dem „Wunderland der Märchen“ wird in der Erzählung ein kleines literarisches Denkmal gesetzt.

Ralf Schwob besticht durch eine klare, einfache Sprache, die mit wenigen Worten viel erzählt. (SWR)


Den genauen Termin entnehmen Sie bitte der Presse.

09. und 10.03.2019 - Buchmesse im Ried, Altrheinhalle Stockstadt, Eintritt frei

Die Buchmesse im Ried lädt in jedem Frühjahr zum Stöbern und Erfreuen ein – hauptsächlich aber dazu, bei einer der zahlreichen, sehr unterschiedlichen Lesungen Autoren hautnah zu erleben. Die große Auftaktveranstaltung ist am Messesamstag um 11.30 Uhr die Preisverleihung zum Schreibwettbewerb, „Raubtier“ heißt in diesem Jahr das Thema und die Juroren haben aus über 100 Einsendungen die besten Texte ausgesucht.

Der Eintritt ist frei, am Samstag ist der Messebetrieb von 13 bis 18 Uhr und am Sonntag von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Auch an den Ständen der Messeteilnehmer erwarten Sie viele Aktionen und Überraschungen.

25.02.2019, 19 Uhr - Autorenlesung mit Silke Ziegler aus "Stille Sünden", Kooperation von Buchhandlung, KVHS und Stadtbücherei, Peter-Schöffer-Haus, Eintritt € 7
 

Dieser Fall geht Hauptkommissarin Sina Engel unter die Haut. Der elfjährige Fabian ist offenbar von zu Hause weggelaufen und es ist nicht ersichtlich, warum. Die eisigen Temperaturen erhöhen den Druck, ihn zu finden: Lange kann ein Kind bei so einem Wetter auf der Straße nicht überleben.
 

Dann wird ein Flüchtling vor seiner Unterkunft erschossen, der Mörder entkommt unerkannt. Auch hier drängt die Zeit. Der mutmaßlich rechtsradikale Tathintergrund lässt hohe Medienaufmerksamkeit befürchten.
 

Und dann ermittelt Sina auch noch mit Kollege Matthias Sommer …
 

Die Kriminalromane der Autorin Slike Ziegler spielen in Weinheim, überzeugen aber nicht nur mit viel Lokalkolorit sondern mit großer Spannung und Schreibkunst.
 

Anmeldung über die KVHS Groß-Gerau



13.02.2019, 19.30 Uhr - Autorenlesung mit Walter Hönigsberger aus "Clos Gethseman" in der Buchhandlung inkl. Getränken und georgischen Spezialitäten, Eintritt € 12

Ein einsamer Mann von biblischem Alter, der hoch in den Bergen einen geheimnisvollen Wein anbaut. Ein undurchsichtiger Weinhändler, der in den Tiefen des Atlantiks Kisten voll uralten Weins findet. Eine Journalistin aus Wien, die bei ihren Recherchen in Sachen Wein die Liebe und das Leiden lernt. Eine kaukasische Weinbauernfamilie mit einem Urgroßvater, der die Geburtsgrotte des Dionysos hütet und Tolstoi noch persönlich kannte. Und eine legendenumwobene Weinlage namens „Clos Gethseman“, die am Ende des 19. Jahrhunderts von einem kleinen, gefräßigen Tier, Phylloxera vastatrix, der Reblaus, nahezu vollständig vernichtet wurde. Walter Hönigsberger entführt uns mit seinem epochalen Roman in die Welt des Weines – und wir Hörer (oder Leser) verfolgen atemlos seinen Ausführungen!

An diesem Abend gibt es neben einem Wein, der der legendäre „Siebener“ sein könnte (oder ist?) auch kleine georgische Spezialitäten. Der Eintritt beträgt € 12, um Anmeldung wird gebeten.

09.02.2019, 15 Uhr und 17 Uhr - "Gemeinsam? Toll!" Bilderbuchkino mit Lucia Bornhofen in der Buchhandlung, kostenfrei, Begleitung und Anmeldung erforderlich
 

Eine Katze, die mit einer Maus Paris erobert und ein Mäuserich, der mutig über sich hinauswächst. Zwei Freunde, die eigentlich nichts erlebt haben an diesem Tag. Mathilda, die so gerne die so gerne mit ihrer Katze spielt, bastelt und malt – am liebsten aber mit ihr kuschelt. Und dann gibt es noch die Maus, die dem Fuchs die Bibliothek erkärt …
 

Für das Bilderbuchkino hat Lucia Bornhofen wieder eine Vielzahl Bilderbuchgeschichten herausgesucht, allesamt zum Thema Miteinander. Mal sind sie heiter, mal nachdenklich, immer mit den Bildern auf der großen Leinwand und der geübt-schönen Vorlesestimme der Buchhändlerin, in der Vorlesepause gibt es wie immer eine Bastelüberraschung. Für Kinder zwischen 4 und 7 Jahren mit Begleitung, der Eintritt ist frei, eine Anmeldung erforderlich.


Zurück zum Seiteninhalt